Liebe JUSTIZ: Mir ist das Spiel vor Gericht von Exekutor als Vollstrecker (und Exekutor de Son Tort), Begünstigter und Treuhänder durchaus bekannt und dass die Rollen vertauscht werden sollen, sodass WIR, der Pöbel, absichtlich gestrickt "unwissend freiwillig" im Nachteil sind… 

Interessant die Definition „FICTION (Recht)“:

 

„Als Fiktion bezeichnet die Rechtswissenschaft die Anordnung des Gesetzes, tatsächliche oder rechtliche Umstände als gegeben zu behandeln, obwohl sie in Wirklichkeit nicht vorliegen. Hierbei kann die Fiktion das genaue Gegenteil der tatsächlichen Umstände als rechtlich verbindlich festlegen.

 

[1] Eine Fiktion kann deshalb im Prozess auch nicht widerlegt oder entkräftet werden, da sie definitionsgemäß vom tatsächlichen Sachverhalt abweicht.

Das Wort „gilt“ ist in Gesetzestexten ein Indiz für das Vorliegen einer Fiktion, sie kann sich aber auch in Legaldefinitionen verbergen.“ Weiterlesen..

Man kann alles „ganz leicht“ als „Verschwörungstheorie“ oder Spinnerei dumm ignorieren… aber bist du dann fair und für Fakten offen? Es gibt einen Punkt, an dem man einfach mal objektiv und logisch nachdenken sollte und einen gewissen Anspruch von Fairnis die Fakten betrachten sollte…

Für objektive faire Anfragen schreib bitte an:

Willkür – Nötigung – Erpressung – Entführung – Geiselnahme durch die Justizbehörden AUGSBURG

 

Das Traurige an unserer Gesellschaft ist nicht primär diese "blindgehorsame Ignoranz" und die "unterwürfige Obrigkeitstreue" vieler Mitbürger hier gegenüber den Lügen und Manipulationen durch Konsum und Statussymbole.

 

Traurig ist primär die Tatsache, dass Menschen in "Machtpositionen" assozial-blind gehorchen, nicht ihre Arbeit "ethisch-moralisch hinterfragen", ihre Position ausnützen und friedliche-humanistische Fragensteller diffamieren / diskreditieren.

 

Meist OHNE ANERKENNUNG der GESETZE und meist OHNE SCHRIFTLICHE BELEGUNG, da sie ja sonst "juristisch und sozial angreifbar" wären.

 

VERRATEN IHRE DEUTSCHEN MITBÜRGER.

Warum können diese "Machtmissbraucher" schriftlich keine Verantwortung für ihr Verhalten nehmen, begründen es mit legal-völkerrechtlichen Gesetzen, wenn diese doch rechtslegitim handeln? Warum verweigern sie schriftliche Stellungsnahmen über das, was sie uns mündlich sagen?

WER etwas zu verbergen hat, verweigert seine Ausführungen schriftlich oder? Würden sie bei uns, dem Pöbel sagen...

WILLKÜR

in

Augsburg

Als ich einem Polizisten das Personalausweisgesetz zu den Falschangaben auf meinem Personalausweis zitierte, meinte er: "Interessiert mich nicht ", darauf sagte ich zu ihm:

 

"Sie sind ja total inkompetent ist, lesen sie doch mal die Gesetze."

Daraufhin bekam ich eine Anzeige wegen "Beleidigung" mit 800 € Strafe.

Achtung: Im Schreiben steht "Beleidigung" - KEINE BEAMTEN-BELEIDIGUNG!

Lies den ganzen Vorgang dieser witzigen Beleidigung: 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now