VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN! GIBT ES SCHON IMMER!

Schauen wir uns
unsere tausendjährige Menschheitsgeschichte an, gibts es "Verschwörungstheorie" und "Intrigen" schon immer.

Als Arbeitswerkzeug für Täuschung und Manipulation für Macht und Profit.

 

Daniele Ganser - Verschwörungstheorien Kopie 2.JPG

Nur zur Zeit werden diese diffamierenden Begriffe als "psychologische Konditionierung" genutzt, um die Wahrheit und die tatsächlichen Fakten UNGLAUBHAFT zu machen.
Die Mehrheit der Bevölkerung fällt darauf herein und distanziert sich von diesen "Spinnern" ohne unser aller Menschheitsgeschichte zu verstehen.
Auch aufgrund der "allgemeinen Macht der Verdrängung", zum Schutze der "heilen [materiellen] Welt und der eigenen "Korruption durch Konsum und Statussymbole", jeder will sein "erfolgreiches" positives Leben führen und VORZEIGEN.
Lieber materielles Prestige und Ansehen?
Als Courage und Sozialkompetenz, auch für Demokratie?







 

Die bekanntesten "legalen" Verschwörungstheoretiker sind Galileo Galilei, Martin Luther und viele andere mehr... damals "Spinner", die entgegen der aktuellen Meinung und Wissenschaft gedacht haben und für die, heute oft für wahr belegten Meinungen und Einstellungen, diffamiert und verfolgt wurden.

Wenn der "Glaube" des Christentums ohne jegliche wissenschaftliche Bestandteile "legal" und ohne DiskrimInierung "geglaubt werden darf", warum darf dann auch nicht heute JEDER ohne Benachteiligung an das glauben, an was er möchte und er für richtig hält?

Beispiel: COVID-19?


HABEN DIE REGIERUNG und die MEDIEN das MONOPOL auf "WAHRHEIT"?

Jesus Verschwörung Kopie B.jpg

GLEICHBERECHTIGTE GLAUBENSMEINUNG
FÜR ALLE!